10 Städte, die Sie unbedingt besuchen müssen!

In diesem Artikel stellen wir euch unsere Liste mit den zehn attraktivsten Städten in Bulgarien vor. Wir haben dabei Faktoren wie Aussehen, Wirtschaft, Arbeit- und Turismusmöglichkeiten berücksichtigt. Hier sind unsere besten zehn:
1. Veliko Tarnovo – versteckt unter schönen authentischen Häusern und grünen Erhebungen ist ein attraktiver Ort für Erholung und Spaziergang. Die zahlreichen Gassen erinnern uns an der ruhmvollen bulgarischen Geschichte. Ohne Zweifel ist der Berg Tsarevets jene Sehenswürdigkeit, die die Besucher an Veliko Tarnovo am meisten zieht.

2. Sofia – Hauptstadt und größte Stadt Bulgariens. Das aber beschreibt nicht alle Würden, die sie besitzt. Sofia ist sehr geeignet für fast alle Arten von Turismus – das Vitosha Gebirge, das weite und gut gepflegte Zentrum der Stadt, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und historischen Denkmäler, als auch die vielen Theater, Restaurants mit internationaler Küche und attraktiven Clubs geben den Gästen große Auswahl an interessanten Freizeitmöglichkeiten.

3. Plowdiw – die “neue”, als auch die Altstadt haben eine besondere Atmosphäre und bezaubern die Besucher noch im ersten Augenblick. In der Altstadt sind sowohl Häuser aus der bulgarischen Wiedergeburt, als auch viele Museen mit interessanten Artefakten zu finden. Nachdem man einen der sieben Hügel hinaufsteigt, kann man sich im artistischen Stadtviertel Kapana erholen und einen Kaffee trinken.

4. Warna – die so genannte ”Küstenhauptstadt“ Bulgariens beeindruckt mit einer sehr weiten und schönen Innenstadt und einer fantastischen Küstenpromenade, voll mit attraktiven Cafes und Clubs, die direkt am Strand positioniert sind.

5. Burgas – die zweite Küstenstadt, die unsere Aufmerksamkeit verdient. Beeindruckt  mit der fantastischen Schwarzmeerküste. Ein Spaziergang durch den Küstengarten oder eine Stunde am Strand sind zwei Optionen für den Nachmittag und beide sind gleich versuchend.

6. Sozopol – einer der berühmtesten Urlaubsorte Bulgariens ist nicht besonders groß, hat aber seinen Gästen vieles zu bieten – ruhige Gassen mit artistischen Werkstätten,  begehbare Spalten zwischen den malerischen Häusern, wo man eine einmalige Aussicht aufs Meer hat und einen wunderschönen Strand mit goldenem Sand. Alter Tradition folgend findet da jedes Jahr im September das Festival Apolonia statt.

7. Nessebar – noch ein berühmtes Urlaubsort an der Südküste. Die alte Festung und die Windmühle sind Symbole der Stadt, die man unbedingt besichtigen muss. Die alte Stadt lässt niemanden gleichgültig – da sieht man Bilder tallentvoller Künstler, schöne Antiquitäten und zahlreiche Kunstwerke, die überall zu finden sind. Natürlich ist das alles von authentischer Architektur umgegeben.

8. Stara Zagora – ist unter den größten Städten Bulgariens und charakterisiert sich durch ihre geraden Straßen. Man nennt sie die Stadt der Dichter, der Linden und der schönen Frauen. Lasst ihr euch Zeit für einen langen Spaziergang durch das Zentrum!

9. Bansko – gilt als der beste Skiurlaubsort in Bulgarien. Die endlosen Skipisten, die ultramodernen Hotels und die fabelhafte traditionelle bulgarische Küche sind die Hauptursache für den guten Ruhm der Stadt.

10. Melnik – die kleinste Stadt in Bulgarien. Trotz seiner Größe hat Melnik den Besuchern vieles zu bieten – das ist ein beliebter Ort in Südbulgarien, wo man Weintouren machen kann. Fast jeder Haushalt stellt dieses göttliche Getränk her, es gibt aber auch viele lokale Restaurants und Weinstuben, wo man es bestellen, verkosten und kaufen kann.

Wählt euch nur eine Stadt, womit Sie anfangen möchten. Wir können euch versichern, dass diese nicht die letzte sein wird.